15.04.22- 18.04.22 Teilnahme der C-Junioren am Gardalandcup

Los ging es am 15.04. um 06.00 Uhr von Schongau aus in Richtung Gardasee. Ziel war Peschiera del Garda / Sirmione, wo der Gardalandcup ausgetragen wurde und sich der Campingplatz befand.


Nach der Ankunft ging es dann gemeinsam zur Eröffnungsfeier, die unter 2G+ Regeln im Freizeitpark "Gardaland" stattfand.

Am Samstag fanden dann zwei Vorrundenspiele

gegen die italienischen Mannschaften von ASD Mezzano

und dem Club vom S.S. Stivo statt.

Mezzano, dem späteren Finalisten, mussten sich unsere

Jungs nach hartem Kampf knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Die Niederlage gegen Stivo 0:1, war sehr unglücklich.

Nach dem gemeinsamen Abendessen am Campingplatz,

liessen die Jung`s den Tag beim Kartenspielen,

an den Mobilehomes ausklingen. 

Am Sonntag ging es dann zum Spiel um Platz 10 gegen den USD Serengo Calcio 1913. Wieder eine italienische Mannschaft, gegen die wir beste Chancen nicht verwerten konnten. Und es kam wie so oft, kurz vor dem Elfmeterschießen bekamen wir dann noch das Gegentor zum 0:1

Dies tat der Stimmung aber keinen Abbruch, was sich bei einem lustigen Drei-Stunden-Bowling nahe Verona zeigte.

Das Sprichwort "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen" hat sich an diesem Abend wieder bewahrheitet. 

Der Campingplatz wurde gerade noch kurz vor Torschluss erreicht. 

Den Montag Vormittag verbrachten die Jungs noch am Gardasee, ehe es auf eine staubedingte 8stündige Heimreise nach Schongau ging.

Nach der langen Corona-Pause war dies natürlich ein Höhepunkt für die Jungs. Es war ein rundum gelungener Ausflug. Der Dank aller ging an den Stefan Ritter, dessen Organisation nichts zu Wünschen übrig lies. Er hat sich nicht gescheut auch Verantwortung zu übernehmen, um den Jungs ausserhalb des normalen Trainings- und Spielbetriebes etwas anderes zu bieten. 

Die Verantwortlichen der FA Schongau werden solche Aktionen stets unterstützen.